Wer die hirschauer Wasserwacht kennt weis das wir immer für neue Technik und Innovationen in der Wasserrettung zu haben sind.
Nachdem die Fachgruppe Ortung im vergangenen Jahr in Dienst gestellt wurde ist sie bereits zu 7 Vermisstensuchen alarmiert worden.
Heute konnten wir die Ausstattung um ein weiteres Highlight erweitern. Als erste Wasserwacht im Bezirksverband sind wir nun im Besitz eines Tauchroboters.

Der Deep Trekker wurde speziell für Vermissten- und Objektsuchen unter Wasser entwickelt. Er ermöglicht uns Taucheinsätze bis zu einer Tauchtiefe von 75m (theroetisch sogar 150m) durchzuführen.
Der Roboter wird die Rettungstaucher nicht ersetzen sondern wird im Vorfeld eingesetzt um das Gewässer in Verbindung mit dem Sidescan Sonar abzusuchen.
Dies spart wertvolle Tauchzeit und entlastet die Rettungstaucher.
Auch die psychische Belastung der Taucher bei Vermisstensuchen wird dadurch deutlich minimiert.

Ein Gedanke zu “Tauchroboter für die Fachgruppe Ortung

Schreibe einen Kommentar